Training & Hobby

Vielen unserer Trainingshunden fehlt einfach eine körperliche und geistige Auslastung und Beschäftigung. Wir trainieren - selbstverständlich nur unter ärztlicher Aufsicht - einige unserer Trainingshunde sowie auch einen Teil unseres Stammrudels im Bereich Zughundsport. Körperliche und geistige Auslastung dient dazu, dass die Hunde einfach "runter" kommen, Stress abbauen und sich wieder auf`s Wesentliche konzentrieren können - einfach Hund sein.

Natürlich eignet sich nicht jeder Bully für den Zughundesport. Unsere Hunde stehen bei dieser Auslastung immer unter tierärztlicher Aufsicht.


Weil diese  "Trainingsmethode" zu einem grossen Hobby von mir geworden nehme ich in den Herbst- und Wintermonaten - sofern es meine Zeit erlaubt - an diversen Rennen mit Hund & Scooter oder Hund & Bike teil.

Dazu gibt es neben den Bulldoggen noch meine "Spitzensportler" - dazu gehören u.a.


Anemose

geboren ca. 2015

Anemose lebt seit 2017 bei uns im Rudel. Er kommt ursprünglich aus Spanien und wurde vermutlich als Kettenhund dort gehalten. Bei uns darf er nun "frei" sein und mit mir gemeinsam seiner Berufung dem "Laufen" nachgehen. Auch er begleitet mich auf meinen Rennen beim Zughundesport.

  • IMG_7628 (2)
    IMG_7628 (2)

Lambros

geboren September 2018

Lambros ist einer der wenigen Hunde die wir als Welpen bekommen haben. Lambros ist ein ganz besonderer Hund mit einem einzigartigen Charakter. Er ist bei vielen Trainings- und Übernahmehunden der "Türöffner" einfach durch seine liebenswerte und unkomplizierte Art. Lambros wird im Laufe der nächsten Jahre auch für meine grosse Leidenschaft - dem Zughundesport - ausgebildet werden.

  • IMG_5672
    IMG_5672

 Leandros

  • IMG_7688 (2)
    IMG_7688 (2)






Einblicke in unsere Hobby und unsere Trainingsmethoden